Start Smartphone ASUS Asus ZenFone 6 – Eigenschaften und Funktionen

Asus ZenFone 6 – Eigenschaften und Funktionen

62
Asus ZenFone 6
Asus ZenFone 6

Asus ZenFone 6

Überprüfung des Königs unter Smartphones

Der taiwanesische Hersteller verkleinert sein Smartphone-Dasein rund um das Asus ZenFone 6 (ZS630KL) und verzichtet auf die Lite- und Z-Versionen des vergangenen jahres. Damit ist das neue Asus-Smartphone der Nachfolger des ZenFone 5Z und zu einem günstigen Preis erwerbbar.

Das Asus ZenFone 6 ist mit dem bislang leistungsstärksten Qualcomm-Prozessor ausgestattet. in verschiedenen Speichermöglichkeiten erhältlich. Das neue Modell enthält 6 GB RAM und 64 GB internen Speicher. Auch Modelle mit 128 GB und 256 GB sind ebenfalls erhältlich. Während die kleinste Version bei etwa 500 Euro beginnt, können die beiden größeren für  600 Euro erworben werden. Der Speicherplatz aller Versionen ist erweiterbar.

Die Wendebare-Kamera, kann bei Bedarf von hinten nach vorne gedreht werden, diese Eigenschaft ist mit Sicherheit das bestimmende Merkmal des ZenFone 6. Damit liefert Asus ein gleitendes Display mit kleinen Einfassungen, ohne Unterbrechungen aufgrund einer Kerbe.  Augenmerk wurde auch auf die Audiofunktionen gelegt, bei denen ein zu eigener Audio-Chipsatz eine gute Audioausgabe über die Audio-Buchse ermöglicht. Der riesiger 5.000 mAh Akku ist nicht nur massiv große, sondern lässt sich dank ‚‘Quick Charge 4.0‘‘ auch schnell aufladen.

Das Asus ZenFone 6 konkurriert aufgrund seines recht niedrigen Preises direkt mit den sogenannten Flaggschiff-Führern.  Dazu gehöre vor allem Geräte wie das OnePlus 7, aber auch das ZTE Axon 10 Pro, das Xiaomi Mi 9 und das Samsung Galaxy S10. Wer ein neues iPhone in dieser Preisklasse sucht, wird nicht fündig werden, er muss sich an das ältere iPhone 7 wenden.

Starke Materialien

Asus ZenFon 6 ist mit 190 Gramm nicht besonders leicht, trotzdem gelang es dem taiwanesischen Asus Hersteller, das Gewicht in Anbetracht zu der Größe des Akkus und des Geräts selbst relativ niedrig zu halten. Die höhe des Asus ZenFon 6 beträgt 9,2mm. Asus bietet eine schwarze und eine silberne Farbvariante des Smartphones an.

die Vorder- und Rückseite Oberflächen des ZenFone 6 die als Gorilla Glass 6 definiert,  aber die Kanten bestehen  aus einer Aluminiumlegierung, die einen sehr robusten ersten Eindruck vermittelt. Wir wissen die gute Bauqualität sehr zu schätzen. Die Abstände sind klein und gleichmäßig. Doch der zusätzliche Kunststoffrahmen um den Display, macht keinen hochwertigen Eindruck. Gleiches gilt für den Kunststoff-Google-Assistenten.

Der Kartensteckplatz besteht aus sehr dünnem Kunststoff und sieht leider nicht so aus, als wäre es für die Ewigkeit gemacht worden. Es kann jedoch zusätzlich zwei Nano-SIM-Karten und eine microSD-Karte aufnehmen. Ein Kontra ist das, Das Smartphone weder staub- noch wasserdicht ist.

Verbindungsmöglichkeiten – ZenFone 6 mit USB-Anschluss

Das Asus ZenFone 6 bietet einen USB 2.0-Anschluss mit einem modernen Typ C-Design für Datenübertragungen. Wir konnten Datenübertragungsraten von nur 29 Mbit / s messen. Es gibt keinen kabelgebundenen Videoausgang. externe Speichermedien können jedoch weiterhin angeschlossen werden (OTG).

Der Speicherplatz des Asus ZenFone 6 kann mit einer microSD-Karte auf bis zu 2 TB erweitert werden.

Trotz des dünnen Designs verfügt das Asus ZenFone 6 über eine nicht programierbarer Benachrichtigungs-LED.

Software – ZenFone 6 mit Android 9

Das Betriebssystem des Asus ZenFone 6 ist Android 9.0 Pie. Es sind nicht sehr viele Apps installiert. Es gibt neben den Google-Hauptstützen zwei Asus eigene Apps, Facebook und Instagram.

Kommunikation und GPS – Asus Phone mit langsamen LTE

Das Asus ZenFone 6 verfügt über ein Wi-Fi 5-Modul wird mit der MIMO-Antennentechnologie und sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5,0-GHz-Frequenzband unterstützt. Hier können Verbesserungen vorgenommen werden, obwohl die Geschwindigkeit für den täglichen Gebrauch mehr als ausreichend ist. Bei unseren Tests waren wir mit der Reichweite des WLANs zufrieden, also brauchen sie sich keine Sorgen zu machen.

Neben den üblichen 2G-Frequenzen bietet das ZenFone 6 nur das Nötigste für die 3G-Unterstützung.

Das Asus ZenFone 6 verwendet alle läufigen globalen Navigationssatellitensysteme (GNSS): GPS, GLONASS, BeiDou und Galileo.

Gesprächsqualität – ZenFone zeigt Schwäche

Das Asus ZenFone 6 bietet eine schlanke Gesprachs-App mit insgesamt zwei Registerkarten. auf denen werden vergangene Anrufe und Kontakte angezeigt. Zum Glück ist die SIP-Unterstützung verfügbar, sodass man SIP-Konten mühelos integrieren kann. Darüber hinaus ist es auch möglich, Anrufe aufzuzeichnen

Die Gesprächsqualität ist zufriedenstellend. Die Stimme unseres Gesprächspartners beim Test hallt normalerweise sehr deutlich und klingt nicht sehr natürlich. Obwohl wir größtenteils leicht zu verstehen sind. Die Geräuschunterdrückung funktioniert hervorragend und filtert zum Beispiel Verkehrsgeräusche zuverlässig heraus. Uns haben die Lautsprecher auch gefallen, zumal die Mikrofone die Stimme des Benutzers klar erfassen können, auch wenn sie etwas weiter vom ZenFone entfernt sind. Kameras – Die Flip-Kamera ist das bestimmende Merkmal des Asus-Smartphones

Selfie mit dem ZenFone 6

Das Asus ZenFone 6 verfügt über eine sogenannte Flip-Kamera. Die mit zwei Fotoobjektiven ausgestattet ist. Die Standardweitwinkelkamera ist das Herzstück des Smartphones. Das einzig offensichtliche Unterscheidungsmerkmal ist die Nennblende. Das ZenFone 6 verfügt zusätzlich über ein 13-MP-Ultrawide-Objektiv mit einer digital simulierten 200% Vergrößerung.

Aber hier ist das Erstaunliche Die Dual-Kamera des ZenFone 6. Es kann auch nach vorne gedreht werden, wo sie dann für Selfies verwendet werden kann. Benutzer haben Zugriff auf Funktionen wie Autofokus und Ultra HD-Videos für diese Aufnahmen. Der Asus Hersteller schränkt diese Funktionen in keiner Weise ein.

Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Selfies. der gute HDR-Modus des ZenFone 6 kann verschiedene Lichtverhältnisse bewältigen. Das Motiv ist scharf dargestellt und kann je nach Wunsch sogar noch schärfer wirken. Das Bokeh ist auch richtig gut gemacht, selbst schwierige Übergänge zwischen den Haaren werden auf Bildern sauber dargestellt. Die fünf Filter dienen zur Feinabstimmung des Porträtmodus, die Aufbesserung für Haut Ton, Diffusion, Augengröße, Gesichtsbreite oder Hautaufhellung. Allgemein sind die Funktionen leicht bedienbar und Funktion tüchtig.

Auch bei gewohnten Aufnahmen macht das Asus ZenFone einen guten Eindruck. Tagsüber aufgenommene Fotos zeigen auch eine hohe Schärfe. Im Dunkeln fällt das Asus ZenFon 6-Smartphone etwas hinter den gleichwertigen Modellen anderer Marken zurück.

Abgesehen von einem Nachtmodus ergänzt das Asus-Smartphone mit einem manuellen Modus, jedoch beinhaltet es keine RAW-Unterstützung. Loben möchten wir auch den Panorama-Modus, welches von einer vollautomatischen Schwenkung der Flip-Kamera fast vollständig erledigt werden kann. Die Kameraposition ist ganz frei einstellbar, wodurch Bilder aus ungewöhnlichen Winkeln gemacht werden können. Erfreulich ist auch das eine Sturzerkennung vorhanden ist, die die Kamera bei Bedarf einfährt.

Asus ZenFon 6  mit der Qualität der Videos, die höchstens mit Ultra HD mit 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können auch zufrieden, obwohl diese Aufnahmen mit fünf Minuten begrenzt sind. Alle anderen Auflösungen sind aber jedoch ohne zeitliche Einschränkungen verfügbar. Tonaufnahmen profitieren von zwei empfindlichen Mikrofonen gleichzeitig, daran auszusetzen ist das Geräusch, den die Flip Kamera beim Wenden erzeugt und mit aufgenommen wird.

Zubehör und Garantie des Asus Zen Fon 6

Das Asus ZenFone 6 (ZS630KL) wird mit einem modularen Netzteil und zwar einem Datenkabel (USB Typ A bis USB Typ C), einer Schutzhülle aus Kunststoff sowie mit Kopfhörern angeboten. Die Garantiefrist beträgt 24 Monate und kann nicht verlängert werden.

Eingabegeräte und Bedienung – ZenFone mit Smart Key

Der Touchscreen des Asus ZenFone 6, kann bis zu zehn Kontakte gleichzeitig speichern und erkennen.

Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Asus-Smartphones ist fähig bis zu fünf Fingerabdrücke zu speichern. Die Zuverlässigkeit ist mit Test bewiesen. Als Alternative steht eine weniger sichere 2D-Gesichtserkennung zur Verfügung. Diese Funktion ist zwar arbeitstüchtig, aber dauert jedoch einen kurzen Moment lang.

Davon abgesehen verfügt das ZenFone 6 über eine Schaltfläche, die sich als „Smart Key“ bezeichnet. Smart Key ist als  Google Assistant-Schlüssel vorkonfiguriert, kann aber neu, auf bis zu drei Funktionen zugewiesen werden. Je nach einmaliges, zweimaliges oder langes Drücken der Taste, können beliebige Funktionen aufgerufen werden. Andere weitere nützliche Funktionen wie ein Einhandmodus, Asus Game Genie, ein Hörmodus und Twin Apps stehen ebenfalls für die Nutzung zur Verfügung.

Display – ZenFone 6 (ZS630KL)

Das Asus ZenFone 6 hat ein 6,4 Zoll Display, das entspricht 16,26 cm- 100,5 cm². IPS-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Das Bild auf dem Panel ist damit unglaublich scharf sogar einzelne Pixel sind bei detaillierten Strukturen mit freiem Auge nicht erkennbar.

Mit 4,80 cd / m² minimale Leuchtkraft des Panels eignet es sich gut zum Lesen. Mit der Funktion zur Verringerung der Augenbelastung sind ihre Augen rundum geschützt. Trotz dessen können bei sehr sensiblen Benutzern dennoch einige Probleme auftreten, weist der Hersteller auf.
Das Asus ZenFone 6 kommt auch im Freien ganz gut zurecht.  Nur deirekte Sonneneinstrahlung ist für das Display jedoch zu viel, da es zu diesem Zeitpunkt minimal auf dem Display erkennbar wird. Der Umgebungslichtsensor ist zuverlässig und passt die Helligkeit ganz schnell an die Lichtverhältnisse an.

Asus ZenFone 6 (ZS630KL) Blickwinkel Performance –

Snapdragon 855 mit AI Boost im ZenFone 6 verfügt unser Modell des Asus ZenFone 6 (ZS630KL) über 6 GB RAM. Für die Grafikbeschleunigung ist der integrierte Adreno 640 zuständig. Das Asus-Smartphone zeichnet sich durch seinen AI-Boost aus. Es soll die Leistung des Chipsatzes weiter verbessern.

Für Spieler

Das Qualcomm Adreno 640 ist der jetzige leistungsstärkste Grafikeinheit. Der Asus Hersteller weiß definitiv, wie man den Qualcom Adreno 640 ausnutzt. In Tests, die mit GameBench durchgeführt wurden, erzielt das ZenFone 6, Mobilspieler überzeugende Ergebnisse. In „PUBG mobile“ sowie in „Asphalt 9“ stellen selbst die höchsten Grafikeinstellungen keine Herausforderung für den ZenFone 6 dar. Darüber hinaus bietet das große Display für Mobilspieler ein bequemes Spiel.

Die Displaytemparatur des Asus ZenFone 6 sind sogar unter Last 33,9 ° C heiß, das ist einer der weiteren angenehmen Eigenschaften des Smartphones. Wir haben das Verhalten bei längerer Belastung mit dem Batterietest untersucht, die Folgen waren positiv.

İm Asus ZenFone 6 sind zwei Lautsprecher, von denen sich einer an der Oberkante des Geräts befindet und zugleich als Hörmuschel dient, der zweite und auch stärkere jedoch in der Unterkante integriert ist. Allgemein sind sie sehr laut und klingen bei maximaler Lautstärke angenehm.

Das mitgelieferte Kopfhörerset ist mehr als nur befriedigend. Fans von USB-Kopfhörern oder Headsets werden sicherlich vom ZenFone 6 ebenfalls begeistert sein. die Audioausgabe wird über USB Typ C unterstützt. Nutzer die eine drahtlose Audioausgabe bevorzugen, haben die Möglichkeit die Bluetooth 5.0 Funktion zu verwenden. Batterie-Stark wie ein Stier, so wird sie bezeichnet.

Der Energieverbrauch des Asus ZenFone 6 wurde deutlich verbessert und auch die Akkukapazität deutlich gesteigert. İnnerhalb von 144 Minuten können sie vollständig aufladen.