Start Smartphone Phone News Das neueste vom Handel zwischen Microsoft und Huawei

Das neueste vom Handel zwischen Microsoft und Huawei

300
Micosoft-und-Huawei-Handel
Micosoft-und-Huawei-Handel

Das neueste vom Handel zwischen Microsoft und Huawei: Microsoft und Huawei Zusammenarbeit wird fortgesetzt

Wenn auch nicht vollständig, wurde der Verkauf von Microsoft Software an Huawei wiederhergestellt. Welche Software genau freigegeben wurden ist von den US-Behörden immer noch nicht veröffentlicht worden.

Durch einen Nachrichtendienst haben die US- Behörden angekündigt, dass der Handel zwischen dem Microsoft Unternehmen und dem Chinesischen Anbieter HUAWEI zum Teil aufgehoben wurde. Allerdings wurde die freigegebenen Software– Liste sehr kurz gehalten. Das könnte einer der Gründe sein weshalb die Liste weiterhin geheim gehalten wird. Auf alle Fälle wissen wir, dass darunter keine Produkte enthalten sind die die nationale Sicherheit der USA gefährden.

Dazu kam es mit den Anträgen von rund 300 Firmen von der USA. Diese Angaben wurden von dem US-Handelsministerium gemacht. Es wurden zwar rund 150 Anträge abgelehnt doch anscheinend haben die restlichen ihren Zweck erfüllt.

Es besteht nach wie vor keine Einigung im Handelskonflikt zwischen den beiden Unternehmer Ländern USA und CHINA

Ein wenig unübereinstimmend sind die Aussagen aus den USA. Zum einen ist die Aussage von dem US-Handelsminister Wilbur Ross zum anderen die Aussage von dem US Präsidenten Trump. Ross gab an, dass das Weiße Haus optimistisch im Bezug zum Handel mit China sei. Doch Präsident Trump machte Aussagen die dem wiedersprechen. Trump drohte für den Fall, dass es zu keinem Entschluss zwischen beiden Ländern käme mit der fortgesetzten Beschränkung des Handels.

Letztens hatte Präsident Trump ein Verbot zum Handel mit dem Chinesischen Unternehmen Huawei ausgestellt. Offiziell kam das Dekret erst vor einigen Monaten und zwar im Mai heraus. Der US- Präsident Trump begründete seine Untersagung zu Microsoft und Huawei mit der Gefährdung von der Sicherheit USA.

Ab diesem Zeitpunkt wurden die Verbote zu chinesischen Technologie Produkten und weiteres fortgeschritten.

Auch wenn die US-Regierung es gerne so hätte steht es ganz offen zu sehen, dass die amerikanischen Unternehmen nicht mehr ohne chinesische Software auskommen. Wenn die Liste der Produkte veröffentlicht wird werden wir bestimmt vergewissert über die unverzichtbare Software sein.

Außerdem sollte es bald zu einem Entschluss zwischen der US- Regierung und China kommen.